Hauptstadtbüro von BF, IVRSA und BF

IVRSA und ITRS: Gemeinsam zum Erfolg
5. März 2020
Vorsichtmaßnahmen angesichts der Corona-Krise
19. März 2020

Hauptstadtbüro von BF, IVRSA und BF

Nach einem Jahr intensiver Vorarbeit ist uns gelungen, was wir vor kurzem noch für unmöglich gehalten hätte: Der Bundesverband Flachglas (BF), der Verband Fenster und Fassade (BFF) und der IVRSA e.V. ziehen ab sofort an einem Strang, um die gemeinsamen politischen Interessen nach Berlin zu tragen.

Nach einem Jahr intensiver Vorarbeit ist uns gelungen, was wir vor kurzem noch für unmöglich gehalten hätte: Der Bundesverband Flachglas (BF), der Verband Fenster und Fassade (BFF) und der IVRSA e.V. ziehen ab sofort an einem Strang, um die gemeinsamen politischen Interessen nach Berlin zu tragen. Unterstützung erfahren die 3 Verbände von Partnern aus der Industrie, nämlich von SOMFY, VELUX und WAREMA.

Ein Jahr intensiver Vorarbeit war erforderlich, aber am 18.12.2019 war es endlich so weit: In Berlin konnte an diesem Tage der Gesellschaftsvertrag durch Vertreter aller Beteiligten unterzeichnet werden. Das Projekt läuft unter dem Titel „Gemeinsame Repräsentanz Transparente Gebäudehülle“. Inzwischen sind auch viele organisatorische Aspekte geklärt. So wurden bereits Büroräume ins Auge gefasst und noch wichtiger: Wir haben auch den passenden Mitarbeiter gefunden, der unsere gemeinsamen Anliegen mit entsprechendem Gewicht in Berlin vertreten wird. Es handelt sich um einen erfahrenen Insider, der ab dem 01. April für uns tätig wird.

Weitere Infos wollten wir Ihnen und der Fachpresse in einer Pressekonferenz am 18.03.2020 auf der „Fensterbau Frontale“ zur Verfügung stellen. Da die Messe aufgrund des Corona-Virus abgesagt wurde, werden wir Ihnen zeitgleich eine gemeinsame Pressemitteilung zukommen lassen, damit Sie alles Wichtige auf einen Blick erfahren können.